Schön, dass Sie hier sind!

Zentrale

Für alle Anfragen und Anregungen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Betreffzeile

Ihre Nachricht an uns

Filmreihe Köln

Die Filmreihe Köln erforscht, diskutiert und präsentiert das bewegte Bild in Kunst und Kino und veranstaltet thematisch orientierte Kurzfilmprogramme.

Die Filmreihe Köln fokussiert das bewegte Bild innerhalb und jenseits der Grenzen von Kunst und Kino. Sie veranstaltet thematische Kurzfilmprogramme, präsentiert aktuelle künstlerische Arbeiten und versteht sich als offenes Format, das als Plattform zum Meinungs- und Ideenaustausch sowie als Ort der kritischen Reflexion zu sehen ist. Die Themen der Programme werden bei der gemeinsamen Sichtung und Diskussion filmischer und anderer künstlerischer Arbeiten entwickelt.

Die Filmreihe Köln fand ihren Ursprung 2010 am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln. Mit der finanziellen Unterstützung der Fachschaft Kunstgeschichte wurde das erste Kurzfilmprogramm zum Thema Performancekunst in bewegten Bildern realisiert. 2011 wurden vier Kurzfilmabende zum Thema Das Interview als künstlerische Praxis sowie eine Performance der schwedischen Künstlerin Miriam Bäckström auf die Beine gestellt. In den folgenden Jahren entstanden Programme zu Szenografien des Urbanen (2012), Perspektiven und Entwürfen von Arbeit im Film (2013), Struktur im Film und Film als Struktur (2014) und Wahrnehmung im und durch Film (2015). Die Zusammenarbeit findet und fand mit Institutionen wie dem Filmhauskino Köln, der Temporary Gallery, dem Filmclub 813, sowie mit Förderern wie der MedienStiftung Kultur, dem Kulturamt der Stadt Köln oder der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt.

Die derzeitigen Kurator*innen und Veranstalter*innen sind Kathrin Barutzki, Lisa Bosbach, Dominik Bühler und Corinna Kühn. Die Filmreihe Köln ist Mitglied bei KINOaktiv, dem Zusammenschluss der freien Filmkulturszene in Köln.

 

Quellen:
Rode Molen (Esther Urlus, 2013), © Light Cone
Abode of Vacancy (Tanja Deman, 2011)
Alone. Life Wastes Andy Hardy (Martin Arnold, 1998),  © Light Cone

Anschrift:
Filmreihe Köln
c/o KINOaktiv
Maybachstr. 111
50670 Köln

Ansprechpartner:
Kathrin Barutzki, Lisa Bosbach, Dominik Bühler, Corinna Kühn
info@filmreihe-koeln.de

 

Facebook

Filmreihe Köln bei Facebook

Webseite

Filmreihe Köln Internetauftritt

X