Schön, dass Sie hier sind!

Zentrale

Für alle Anfragen und Anregungen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Betreffzeile

Ihre Nachricht an uns

Film Festival Cologne

Vom 07. -14. Oktober 2016 präsentiert das Festival wieder die weltweit wichtigsten Trends der Fernsehlandschaft und herausragende Arbeiten der unabhängigen Filmkultur.

„Film Festival Cologne“ – das ist der neue Name der „Cologne Conference“, das Internationale Film- & Fernsehfestival Köln, das 2016 zum 26. Mal stattfindet. Kölns größte Medienveranstaltung kombiniert herausragende Fernseh- und Filmproduktionen mit Seminaren und Werkstattgesprächen.

Zur neuen Marke sagte Lutz Hachmeister, Festivalgründer und –präsident: „Es fällt nicht leicht, ein in der Branche gut eingeführtes Signet zu verändern. Aber im Ausland und auch bei den Kölnern selbst ist mit der Cologne Conference zu häufig ein wissenschaftlicher Kongress verbunden worden“. Die Veranstaltung habe sich aber über die Jahre immer stärker zu einem Publikumsereignis entwickelt: „Man kann und darf deshalb jetzt auch draufschreiben, was es ist“. Dazu Martin Richter, Festivaldirektorin seit 2004, als Nachfolgerin der heutigen Film- und Medienstiftungs-Chefin Petra Müller: „Wir verstehen Film mehr denn je als Synonym für Bewegtbild, über die einzelnen Medien hinweg. Den Festival-Schwerpunkt mit der Präsentation hochrangiger Fernsehserien und Dokumentarfilme werden wir beibehalten, da haben etablierte Festivals ja eher nachgezogen“. Zur Jubiläumsveranstaltung im letzten Jahr hatte die taz geschrieben: „In den frühen 1990er Jahren war es noch exotisch, TV-Produktionen – vor allem Serien – im Kino zu zeigen. Die Cologne Conference hat erheblich dazu beigetragen, dieses Genre aufzuwerten – und darf sich als Trendsetter fühlen.“

Auch in diesem Jahr präsentiert das Film Festival Cologne ein breit gefächertes Programm: In den Reihen TopTen, Look, Kino, Made in NRW, Kultnacht und Showcase werden die besten Produktionen der internationalen Medienlandschaft vor großem Publikum vorgestellt. Weitere erfolgreiche Bestandteile der Veranstaltung sind Werkstattgespräche mit Regisseuren, Autoren und Produzenten, Branchenempfänge, exklusive Premieren und natürlich die feierlichen Preisverleihungen. Zu den Spielorten gehören unter anderem die Residenz – eine ASTOR Film Lounge, das Filmforum NRW im Museum Ludwig, das Filmhauskino, die Filmpalette oder das King Georg.

Das Film Festival Cologne hat sich in den letzten 25 Jahren zu einer festen und beständigen Branchengröße von globaler Strahlkraft entwickelt und zahlreiche nationale und internationale Stars als Preisträger und Filmgäste in die Domstadt geholt. In den letzten Jahren besuchten internationale Persönlichkeiten wie Isabelle Huppert, Lars von Trier, Paolo Sorrentino, Joshua Oppenheimer, David Lynch, François Ozon und Harmony Korine sowie die Schauspieler Jon Hamm, Christian Slater und Elisabeth Moss die Veranstaltung. Auch hochkarätige nationale Stargäste wie Tom Tykwer, Christian Kracht, Sibel Kekilli, Christiane Paul, Benno Fürmann, Götz George, Senta Berger, Mario Adorf oder Christoph Maria Herbst zählen zu den Gästen des Festivals.

Anschrift:
Cologne Conference GmbH
Internationales Film- und Fernsehfestival
Am Hof 28
50667 Köln
Tel: 0221-78878510

Ansprechpartner:
Johannes Hensen (Programm)
Sarah Recht (Organisation)
E-Mail: contact(AT)cologne-conference.de

 

Facebook

Film Festival Cologne bei Facebook

Twitter

Film Festival Cologne bei Twitter

Vimeo

Film Festival Cologne bei Vimeo

Webseite

Film Festival Cologne Internetauftritt

X